Ein Verein stellt sich vor

Verein für Reha, Sport und Gesundheit e. V. Issum

Zweck des Vereins ist die Gesundheitsförderung durch Rehabilitationskurse zur Vermeidung von Krankheiten und zur Erhaltung oder Wiedergewinnung der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit, sowie zur Förderung der Eigeninitiative, der Selbständigkeit und der sozialen Integration.

Rehabilitationssport (Rehasport)
Um sicherzustellen, dass Rehabilitationssport nach einheitlichen Grundlagen durchgeführt wird, wurde 2003 die so genannte Rahmenvereinbarung verabschiedet. Dort ist u. a. festgelegt, dass Rehabilitationssport in Gruppen von 45 Minuten stattfindet, dass der Arzt in der Regel eine Verordnung über 50 Übungseinheiten ausstellt, die in einem Zeitraum von 18 Monaten in Anspruch genommen werden können. Als Rehasportarten anerkannt sind werden Trockengymnastik und/oder Wassergymnastik angeboten.

Die Durchführung des Rehasports obliegt in der Regel den örtlichen Rehabilitationssportgruppen, die über die Landesbehinderten-Sportverbände dem Deutschen Behinderten-Sportverband (DBS) angehören.

Beim Rehasport müssen die Übungen von Übungsleiter/-innen geleitet werden, die aufgrund eines besonderen Qualifikationsnachweises (z.B. Übungsleiter/-in  im Rehabilitationssport) die Gewähr für eine fachkundige Anleitung und Überwachung der Gruppen bieten.

Verordnung von Rehabilitationssport

Rehasport wird indikationsgerecht von dem behandelnden Arzt verordnet

Bewilligung

Rehasport ist vor dem Beginn durch den Rehabilitationsträger (z.B. Krankenkasse, Unfallversicherung, ggf. Rentenversicherung) zu bewilligen. Der Rehabilitationssport ist zuzahlungsfrei.

Vereinsmitgliedschaft

Die Rehabilitationsträger begrüßen eine Mitgliedschaft in den Rehasportgruppen auf freiwilliger Basis, um die eigenverantwortliche Durchführung des Bewegungstrainings, auch über die Dauer der Rehasportmaßnahme hinaus, zu fördern und nachhaltig zu sichern. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist jedoch für die Teilnahme am Rehasport für die Dauer der Verordnung nicht verpflichtend.

Der Verein für Reha, Sport und Gesundheit e.V. Issum wurde ganz gezielt zum Zwecke der Erbringung von Rehasportmaßnahmen gegründet. Zur Zeit gibt es 14 Gruppen im Rehasport Trockengymnastik und zehn Angebot im Wasser.

Weitere Gruppen werden bei Bedarf angeboten. Unsere Gruppenleiter sind alle qualifizierte Übungsleiter. Ca. 200 ehemalige Teilnehmer von Rehasportmaßnahmen haben sich dem Verein als aktive oder passive Mitglieder angeschlossen und halten sich eigenverantwortlich in Gruppen oder einzeln weiter fit.

Die Maßnahmen finden in Issum, in Aengenesch und in Winnekendonk statt. Wir haben unsere sportliche Heimat im Wohlfühl-Haus, Vogt-von-Belle-Platz 6  in 47661 Issum gefunden. Durch die Nähe zu einer Physiotherapie-Praxis haben wir  auch Zugriff auf erfahrene Physiotherapeuten, die uns bei der Arbeit unterstützen können. Der Allgemeinmediziner Dietz Dallmann, der seine Praxis an der Weseler Straße 16 hat, unterstützt unsere Aktivitäten als unser Vereinsarzt.

Mittlerweile hat unser Verein über 1000 aktive Mitglieder!!

Wir haben eine spezielle Beratungsstunde für den Rehasport etabliert, die Sie unverbindlich besuchen und sich jeden Mittwoch um 18:00 Uhr über dieses wichtige gesundheitsrelevante Thema informieren können. Die Beratung findet statt im WFH2.0 am Vogt-von-Belle-Platz im Kursraum im 1. OG. Schicken

Sie uns gerne Ihre Fragen per Mail an info@rehasport-issum.de
Telefonisch erreichen Sie uns unter 02835 - 9849711.